Aktuelles

Sonderübung bei der Firma Nagel - 12.05.2018

geschrieben von Rudi Viehmann

 

Gegen 14.15 Uhr wurden die im Feuerwehrstützpunkt in Bereitschaft befindlichen Einsatzkräfte über Funk mit dem Einsatzstichwort „FBMA-Ausgelöste Brandmeldeanlage der Spedition Nagel" in die Industriestraße alarmiert. Nach Ankunft am Objekt musste der Einsatzleiter den Einsatzkräften mit Hilfe des Objektschlüssels das Tor öffnen. Durch einen Mitarbeiter der Firma Nagel wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass in den Räumlichkeiten der Kälteerzeugung ein Mitarbeiter einer Wartungsfirma tätig war und vermisst wird. In der BMZ wurde sich über den Ort der ausgelösten Anlage informiert. Der Einsatzleiter und der Angriffstrupp nahmen von dort aus die Erkundung in den angegeben Bereich vor; es handelte sich um einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Raum mit einer Einrichtung zur Kälteerzeugung. Anhand des Datenblattes des in dem Raum befindlichen Kühlmittels wurde ersichtlich, dass dieses freiwerdende Kühlmittel schwerer als Luft, und Sauerstoff verdrängend ist. Ausgestattet mit Atemschutzgeräten ging der Angriffstrupp zunächst zur Menschenrettung vor, was sich durch die starke Verrauchung des Raumes als schwierig erwies. Ein Fluchtweg, der über Treppen durch ein geöffnetes Dachfenster auf das Gebäudedach führte, brachte den Angriffstrupp auf die Spur der gesuchten Person. Diese wurde nicht ansprechbar aufgefunden und durch die Feuerwehr erstversorgt. Zeitgleich zum Innenangriff wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die verletzte Person über diese gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Diese dreistündige Übung, die bei sehr sommerlichen Temperaturen stattfand, zeigte, dass es sich bei dem Auslösen einer Brandmeldeanlage nicht immer um einen Brandeinsatz handeln muss. Entsprechend den Gegebenheiten der Firmen und Betriebe können die Rettungskräfte die unterschiedlichsten Gefahrenlagen und Einsatzmöglichkeiten erwarten. Beendet wurde die Übung mit einer Nachbesprechung und einem Rundgang durch die Betriebsstätten.

 

Adresse

Freiwillige Feuerwehr Kaufungen 
Feuerwache
Theodor-Heuss-Straße 7
34260 Kaufungen
 
Telefon: 05605 8021800

BEI NOTFÄLLEN:
WÄHL 112

 

Öffnungszeiten

Wir sind mit Sicherheit für Sie da ...
365 Tage - 24 Stunden!

Ihre Feuerwehr Kaufungen.

Information

Please publish modules in offcanvas position.

Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Mit Hilfe von Cookies können wir den Komfort und die Qualität der auf der Website bereitgestellten Dienstleistungen verbessern.
Weitere Informationen Ok